Spielerschutz in Online Casinos

Wenn auch Sie sich bereits einmal mit dem Gedanken getragen haben, vielleicht ein Konto in einem Online Casino einzurichten und dort – hoffentlich – dicke abzuräumen, so sind in Ihrem Kopf bestimmt auch einige Gedanken gekreist. Möglicherweise haben Sie sich gefragt, ob der betreffende Anbieter Ihre persönlichen Daten streng geheim hält, vor allem natürlich Ihre Bankverbindung oder Ihre Kreditkarteneinzelheiten. Und überhaupt, so haben Sie vielleicht weiter gedacht, wie kann mir eigentlich garantiert werden, dass mir meine gewonnenen Gelder auch wirklich ausbezahlt werden? Das sind selbstverständlich alles berechtigte Fragen – und sie betreffen das Thema Spielerschutz.

Renommierte Casinos sind zwangsläufig ehrlich

Spielerschutz beim CasinoClubDie Online Casinoindustrie ist ein Geschäft mit Milliardenumsätzen. Es gibt daher immer wieder einmal einige schwarze Schafe, die unter Versprechung traumhafter Bargeldgewinne Kunden locken, um ihnen die sauer verdiente Kohle aus der Nase zu ziehen. Gottlob sind diese kriminellen Elemente aber in der absoluten Minderheit. Ein renommiertes Online Casino kann es sich schlichtweg nicht erlauben, auch nur einen einzigen Kunden über den Leisten zu ziehen – und sie setzen alles daran, nicht nur ihren guten Ruf, sondern auch Sie, den Kunden, nach allen Kräften zu schützen. Dennoch empfehlen wir Ihnen eindringlich, jedes neue Casino, bei dem Sie Kunde werden wollen, routinemäßig auf Herz und Nieren – und seine Ehrlichkeit hin – zu überprüfen.

Wie erkennen Sie ein ehrliches Casino?

Es gibt eine ganze Palette von Hinweisen, an denen Sie erkennen können, ob das ausgewählte Casino legal und rechtens ist – und damit zwangsläufig ehrlich und vertrauenswürdig.

Ein legal betriebenes Online Casino muss von einer Aufsichtsbehörde lizensiert sein. Ob das der Fall ist, erkennen Sie meistens bereits auf der Startseite (der Lobby) des jeweiligen Casinos bzw. am unteren Bildschirmrand. Wer nichts Finsteres im Schilde führt, präsentiert dort normalerweise Informationen über die Aufsichtsbehörde, der man unterworfen ist. Das kann ein Logo sein, ein Siegel, eine Registriernummer mit genauer Anschrift der betreffenden Behörde – und in aller Regel sogar alles zusammen.

Kontoeinrichtung und Übermittlung persönlicher Daten

Mit der Einrichtung eines Kontos bei einem Online Casino alleine ist es nicht getan. Man muss auch eine Möglichkeit haben, Geld auf dieses überweise zu können, bzw. Gewinne von demselben abzuheben. Zumeist greift man dazu auf die Dienstleistungen des einen oder anderen Online-Zahlungsabwicklers (sog. e-Wallets), die Hinterlegung der eigenen Kreditkarteneinzelheiten oder auch Banküberweisung zurück.

Sehr beliebt ist außerdem der ursprünglich von eBay eingerichtete Online-Zahlungsdienst PayPal, der inzwischen nicht nur für eBay-Kunden verfügbar ist, sondern Zahlungstransaktionen für jedermann durchführt. PayPal genießt dabei das absolute – und wohlverdiente – Vertrauen von buchstäblich Millionen von Kunden, die ihre Zahlungsvorgänge ausschließlich über dieses Unternehmen abwickeln.

Gibt man solche Informationen bei dem Casino online ein, muss man darauf achten, dass diese Datenübermittlung verschlüsselt ist. Das erkennt man an dem Vorkürzel „https://„, das der jeweiligen Webseitenadresse im Browserfenster voransteht. Es unterscheidet sich von dem üblichen „http://“ durch das leicht übersehen „s“ am Schluss. „S“ steht in diesem Fall für „secure“, also „abgesichert“, d.h. die Webseite und Übertragung der Daten wird durch entsprechende IT-Maßnahmen abgeschirmt, so dass kein unbefugter Dritter Zugriff auf die gespeicherten Daten hat.

Spielerschutzerklärung durchlesen!

Jedes renommierte Online Casino stellt auf seiner Webseite detaillierte Einzelheiten zum Spielerschutz ein, die man sich jederzeit durchlesen kann – und auch sollte. Unter anderem wird dort ausführlich dargelegt, welche Maßnahmen technischer Art zum Schutz des Kunden und seiner personenbezogenen Daten durchgeführt werden. Weiterhin gibt das Casino darin Auskunft, welcher Aufsichtsbehörde es untersteht, welche Auflagen es erfüllen muss, in welchem Land oder in welcher Region es registriert ist und ähnliche rechtliche Hinweise. Darüber hinaus erfahren Sie dort auch genau, auf welche Weise und in welchem Zeitrahmen Gewinnauszahlungen erfolgen und welche Bestimmungen dafür von Ihrer Seite einzuhalten oder zu beachten sind.

Im Zweifelsfall den Kundendienst befragen

Jedes renommierte Online Casino legt höchsten Wert auf einen reibungslos funktionierenden und rund um die Uhr besetzten Kundendienst (Kundensupport). Zumeist stellt es Ihnen dazu gleich mehrere Kontaktmöglichkeiten parat, unter anderem über Email, Live Chat oder Telefonanruf (bisweilen sogar gebührenfrei!). Sie können sich also jederzeit beim Kundendienst melden, Ihre Fragen stellen und mögliche Sicherheitsbedenken erörtern. Außerdem steht Ihnen zumeist auf der Webseite auch ein umfangreicher FAQ-Katalog bereit, also eine lange Liste mit häufig gestellten Fragen sowie deren Antworten, durch die Sie sich durchlesen können.